Über uns

Senioren Internet Treff in Heroldstatt

Wir kümmern uns, helfen und begleiten.

Der SIT-Heroldstatt ist eine Initiative einer kleinen Gruppe engagierter Bürger in Heroldstatt, bei der sich Seniorinnen und Senioren treffen, um den Umgang mit dem Computer und Internet zu erlernen und zu vertiefen.

Wir sind derzeit sechs ehrenamtliche ‚Senioren-Internet-Helfer‘, die Sie im Umgang mit den elektronischen Medien begleiten und Ihnen ihr Wissen zur Verfügung stellen. Unterstützt werden wir auch von Schülerinnen und Schülern der Anne-Frank-Realschule, Laichingen, die bei uns ihr SE-Praktikum ableisten.

Unsere Initiative ist Teil des Senioren-Arbeitskreises Heroldstatt und Mitglied im Senioren-Internet-Netzwerk des Landes Baden-Württemberg.

Sii Netzwerk Baden-Württemberg

SIT-Heroldstatt ist Teil des Netzwerk für Senioren Initiativen Baden-Württemberg (Sii-Netzwerk BW). Das Netzwerk Sii besteht aus dem Zusammenschluss von vielen lokalen Senior-Internet-Initiativen in Baden-Württemberg. In diesen Initiativen gibt es weit über  600 aktive und ehrenamtliche Betreuer – darunter sind Trainer/-innen und Mentoren/-innen, die sich – oft über mehrere Jahre hinweg – zu Senior-Internet-Helfern (SIH) ausbildeten.

Mehr Informationen zum Sii-Netzwerk gibt auf deren Homepage.

Der Digital-Kompass

Der Digital-Kompass stellt kostenfreie Angebote für Senioren rund um Internet und Co. bereit. Derzeit entstehen deutschlandweit 75 Standorte, an denen Internetlotsen ältere Menschen dabei unterstützen, digitale Angebote selber auszuprobieren. Der Digital-Kompass ist ein Treffpunkt für persönlichen Austausch, für Schulungen vor Ort und online und um Materialien zu erhalten. Der Digital-Kompass ist ein Projekt der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) und Deutschland sicher im Netz e.V. in Partnerschaft mit der Verbraucher Initiative mit Förderung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz.

Mehr zum Digital-Kompass findet man auf der Homepage.

Die BAGSO

Die BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen vertritt die Interessen der älteren Generationen in Deutschland. Sie setzt sich für ein aktives, selbstbestimmtes und möglichst gesundes Älterwerden in sozialer Sicherheit ein. Sie fördert ein differenziertes Bild vom Alter, das die vielfältigen Chancen eines längeren Lebens ebenso einschließt wie Zeiten der Verletzlichkeit und Pflegebedürftigkeit.

In der BAGSO sind rund 120 Vereine und Verbände der Zivilgesellschaft zusammengeschlossen, die von älteren Menschen getragen werden oder die sich für die Belange Älterer engagieren. Die Vielfalt, die Kompetenz und das Engagement ihrer Mitglieder sind die Stärke der BAGSO. Über ihre Mitgliedsverbände ist sie stets nah dran an den Wünschen und Bedürfnissen älterer Menschen.

Die BAGSO tritt gegenüber Politik, Gesellschaft und Wirtschaft für Rahmenbedingungen ein, die ein gutes und würdevolles Leben im Alter ermöglichen – in Deutschland, in Europa und weltweit. In wichtigen Politikfeldern setzt die BAGSO Themen auf die politische Tagesordnung, die für die Lebensqualität älterer Menschen relevant sind. In Positionspapieren und Stellungnahmen benennt sie Anforderungen für ein besseres Leben im Alter und gibt Anstöße für politisches Handeln in Bund, Ländern und Kommunen.

Die immer bunter und vielfältiger werdenden älteren Generationen spricht die BAGSO direkt an und gibt Impulse für die Gestaltung der Lebensphase Alter. Die BAGSO ist überparteilich und überkonfessionell.

Mehr Infos zu BAGSO findet man auf der Homepage.